Rechtsanwalt - Chris-Oliver Fricke
in Bürogemeinschaft mit der
Rechtsanwaltskanzlei
Prof. Mayer & Kollegen
Grassistrasse 9
D–04107 Leipzig
Telefon: +49 341 249 33 587
anwalt@ra-cof.de
 

Rechtsanwalt - Chris-Oliver Fricke

Meine fachlichen Schwerpunkte und Interessen als Anwalt liegen im

Medizinrecht Jagd- und Waffenrecht Agrarrecht Erbrecht
Medizinrecht Jagd- und Waffenrecht Agrarrecht Erbrecht

Auch darüber hinaus bin ich an zivil- und verwaltungsrechtlichen Mandaten interessiert und stehe Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung. Insbesondere bei Erbauseinandersetzung, Pflichtteilansprüchen, Erstellung und Prüfung von Testamenten und sonstigen Verfügungen von Todes wegen stehe ich Ihnen gerne zur Seite. Auch berate ich Sie gerne bei Kündigung oder anderer Beendigung Ihres Arbeitsverhältnisses, Durchsetzung von Lohnansprüchen, Gestaltung von Arbeitsverträgen sowie anderen arbeitsrechtlichen Belangen.

Im Rechtsreferendariat befasste ich mich bereits ausführlich mit Mandaten im Medizinrecht, Schadensersatzrecht, Schmerzensgeld, Wirtschaftsrecht sowie Waffenrecht.

Ich war sowohl während des Studiums als Werkstudent bei der VNG AG als auch während des Rechtsreferendariats als Nebentätigkeit bei der VNG Handel und Vertrieb GmbH beschäftigt und blicke damit auf knapp 2,5 Jahre Erfahrung im Handels- und Gesellschaftsrecht, Wirtschaftsrecht sowie Energierecht zurück.

Seit August 2023 bin ich bei der Rechtsanwaltskammer Sachsen als Rechtsanwalt zugelassen.

Seitdem bin ich in Bürogemeinschaft mit der Kanzlei Prof. Mayer & Kollegen in Leipzig tätig, wo ich auch bereits im Rahmen meines Rechtsreferendariats praktisch tätig war.

Ich stehe Ihnen auch samstags gerne zur Verfügung. Rufen Sie an oder kontaktieren Sie mich über das Kontaktfeld, um einen Termin während der Büro- und Sprechzeiten zu vereinbaren.

Rechtsanwalt Chris-Oliver Fricke
Das Foto hat Alicia Moldowan gemacht.

[Mein Lebenslauf]
- Geboren 1996 in Rostock
- Abitur 2015 CJD-Rostock
- Studium an der Universität zu Leipzig
- 1. Staatsexamen im Jahre 2021
- 2. Staatsexamen im Jahre 2023
- Rechtsanwaltszulassung seit 08/2023

Rechtsgebiete

Ihr Anwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt im Arzthaftungsrecht und Medizinrecht

Als Ihr Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt im Medizinrecht stehe ich Ihnen bei allen rechtlichen Fragen rund um das Thema Gesundheit und Medizin zur Seite. Ob es um Arzthaftung, Arztfehler, Patientenrechte oder medizinische Behandlungsfehler geht - ich bin Ihr engagierter und vertrauenswürdiger Ansprechpartner.

Ich prüfe für Sie gerne, ob und inwieweit Ansprüche auf Schmerzensgeld und Schadensersatz aus Arztfehlern (zum Beispiel als Haushaltsführungsschaden, Erwerbsausfall bzw. Erwerbsminderung, vermehrter Pflegeaufwand durch Angehörige) in Betracht kommen, und begleite Sie rechtsberatend und vor Gericht. Sie können sich vertrauensvoll an mich als Ihren Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt im Patientenrecht und Arzthaftungsrecht in Leipzig, Halle, Chemnitz und auch darüber hinaus wenden.

In meiner Kanzlei lege ich großen Wert auf eine persönliche und individuelle Beratung. Ich nehme mir Zeit für Sie und höre Ihnen aufmerksam zu, um Ihre Anliegen bestmöglich zu verstehen und zu lösen.

Für Patienten: Schutz Ihrer Rechte und Interessen

Als Patient haben Sie das Recht auf eine dem Facharztstandard genügende medizinische Versorgung und eine entsprechend angemessene Behandlung. Doch können Ärzten medizinische Fehler unterlaufen und damit Verstöße gegen Ihre Rechte stattfinden, die negative Folgen für Ihre Gesundheit und Ihr Leben haben können. In solchen Situationen ist es wichtig, dass Sie einen vertrauenswürdigen Anwalt an Ihrer Seite haben, der Sie auf dem komplexen Gebiet des Medizinrechts und bei Arztfehlern beraten und vertreten kann.

Ich setze mich leidenschaftlich dafür ein, Ihre Rechte zu schützen und für Ihr Wohlergehen zu kämpfen. Ich unterstütze Sie bei allen medizinrechtlichen Angelegenheiten, sei es bei Behandlungsfehlern, Arzthaftungsfragen, Schadensersatzansprüchen oder Problemen mit Krankenversicherungen.

Kontaktieren Sie mich noch heute, um einen Termin für eine Erstberatung zu vereinbaren. Als Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt im Medizinrecht stehe ich Ihnen engagiert in zivilrechtlicher, strafrechtlicher und verwaltungsrechtlicher Hinsicht zur Seite.

Bitte bringen Sie zum Gespräch eine ausgefüllte, ausgedruckte und eigenhändig unterschriebene Schweigepflichtentbindungserklärung mit. Bitte wählen Sie die Schweigepflichtentbindung - Patient, wenn Sie selbst betroffen sind, und die Schweigepflichtenentbindung - Eltern, wenn Sie für Ihr Kind tätig werden.

Für Ärzte: Juristische Beratung für Ihre berufliche Sicherheit

Als Arzt oder Zahnarzt stehen Sie täglich vor komplexen medizinischen Herausforderungen. Die Einhaltung medizinischer Standards, Datenschutzbestimmungen und berufsrechtlicher Vorschriften sind von entscheidender Bedeutung für Ihren beruflichen Erfolg und Ihre Reputation.

Ich unterstütze Sie bei der Prävention und Lösung rechtlicher Probleme im medizinischen Kontext und bietet Ihnen eine versierte Beratung in allen Fragen des Medizinrechts, von Vertragsangelegenheiten und Berufsrecht, über ärztliche Kooperationen bis hin zur Vertretung vor Gericht bei Behandlungsfehlervorwürfen.

Wenn Sie einen engagierten Rechtsanwalt suchen, sind Sie bei mir genau richtig. Kontaktieren Sie mich gerne für ein Erstgespräch. Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen und Ihnen weiterzuhelfen.


Ihr Anwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt im Jagdrecht und Waffenrecht

Als Rechtsanwalt stehe ich Ihnen zur Seite, um Ihre rechtlichen Anliegen im Zusammenhang mit der Jagd und dem Waffenbesitz zu lösen. Wenn Sie Fragen zum Waffenrecht oder Jagdrecht haben oder rechtliche Unterstützung benötigen, bin ich Ihr versierter Ansprechpartner. Da ich selbst Jäger bin, kann ich mit praktischem Bezug zu diesem Rechtsgebiet aufwarten.

Jagd- und Waffenrecht sind komplexe Rechtsgebiete, bei denen meine Kenntnis nicht nur des Rechts, sondern auch des tatsächlichen Umgangs mit Waffen sowie der Jagd hilfreich sind. Ich stehe Ihnen als Anwalt in diesen Bereichen zur Verfügung, um Ihnen zu helfen, Ihre Rechte und Interessen zu schützen und durchzusetzen.

Im Bereich Jagdrecht unterstütze ich Sie zum Beispiel bei Fragen zu folgenden Themen:

Wenn Sie mit jagdrechtlichen Streitigkeiten konfrontiert sind, stehe ich Ihnen zur Seite, um Ihre Interessen zu vertreten und Ihre Rechte zu verteidigen.

Das Waffenrecht betrifft insbesondere den Besitz, den Erwerb und den Umgang mit Schusswaffen. Ich berate und vertrete Sie bei Fragen beispielsweise zu

ganz gleich, ob Sie Jäger, Sportschütze, Waffensammler oder Erbe von Waffen sind.

Jagdrecht und Waffenrecht unterliegen in Deutschland strengen Vorschriften und Regulierungen, zum Beispiel:

Bitte beachten Sie, dass dies nur eine Übersicht über einige relevante Gesetze und Verordnungen, mithin keine vollständige Auflistung ist.

Um mögliche Probleme zu vermeiden oder eingetretene Konflikte mit Behörde, Jagdgenossenschaft oder Pächtern zu lösen und Ihre Rechte zu wahren, ist es ratsam, einen Anwalt an Ihrer Seite zu haben. Ich stehe Ihnen mit meiner Erfahrung als Jäger zur Verfügung, um Ihnen eine umfassende rechtliche Beratung und Vertretung zu bieten.

Ich nehme mir die Zeit, Ihre Situation zu verstehen und Ihre Fragen zu beantworten. Gemeinsam erarbeiten wir eine Strategie, um Ihre Ziele zu erreichen und Ihre Rechte zu schützen.

Kontaktieren Sie mich noch heute, um einen Termin für eine Erstberatung zu vereinbaren. Als Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt im Jagdrecht und Waffenrecht sowie Jäger stehe ich Ihnen engagiert zur Seite.


Um Sie in Ihren Belangen vertreten zu können benötige ich von Ihnen eine Vollmacht. Bringen Sie die Vollmacht bitte ausgedruckt und unterschrieben im Original zum vereinbarten Gespräch mit.
Mit Unterzeichnung der Vollmacht kommt noch kein Mandatsverhältnis zustande. Dies geschieht erst, wenn ich ein solches auch annehme.

Aktuelles, Informationen und Rechtstipps

Verdacht auf Arztfehler – was nun?Medizinrecht: Verdacht auf Arztfehler – was nun?

Als Anwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt Behandlungsfehler berate ich Sie umfassend und begleite Sie auf Ihrem rechtlichen Weg. Nach einer ärztlichen Behandlung haben sich Ihre Beschwerden nicht gebessert, verschlimmert oder es sind ganz neue Beschwerden aufgetreten? Äußerungen von behandelnden Ärzten oder Pflegepersonal in Bezug auf Ihre Krankheit bzw. Behandlung kamen Ihnen merkwürdig vor? Sie vermuten daher, dass dem Arzt bei der Behandlung ein Fehler unterlaufen ist? ...weiter lesen...

Waffenrecht: Plötzlich unzuverlässig – Was tun?Waffenrecht: Plötzlich unzuverlässig – Was tun, wenn der Entzug der Waffenbesitzkarte bzw. des Jagdscheins droht?

Wurde Ihnen die Zuverlässigkeit aberkannt und der Jagdschein entzogen und/oder die Waffenbesitzkarte widerrufen? Wurden Sie nun aufgefordert, Ihre Waffen zu verkaufen oder unbrauchbar zu machen? ...weiter lesen...

Erbrecht: Gesetzliche Erbfolge, Testament oder 'Vererben aus warmen Händen' – Was kann man schon zu Lebzeiten regeln? Erbrecht: Gesetzliche Erbfolge, Testament oder „Vererben aus warmen Händen“ – Was kann man schon zu Lebzeiten regeln?

Die gesetzliche Erbfolge bestimmt solange und soweit Ihr Erbe, bis Sie eine Verfügung von Todes wegen durch zum Beispiel Testament oder Erbvertrag errichtet haben.

Im Folgenden erkläre ich Ihnen als Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt im Erbrecht die Grundzüge der gesetzlichen Erbfolge, was es beim Testament zu beachten gilt sowie ob und wie ein „Vererben aus warmen Händen“ möglich ist. ...weiter lesen...

Medizinrecht: Was Sie tun können, wenn der Widerruf der Approbation als Arzt oder Apotheker droht oder vorliegt.

Medizinrecht: Was Sie tun können, wenn der Widerruf der Approbation als Arzt oder Apotheker droht oder vorliegt.

Ob Arzt oder Apotheker: Der Widerruf der Approbation stellt einen heftigen Einschnitt im Berufsleben dar und kann den finanziellen wie auch den reputierlichen Ruin begründen. Die Behörde bezeichnet einen nun als „unzuverlässig“, „unwürdig“ oder „ungeeignet“ im Hinblick auf die Ausübung des Berufs als Arzt oder Apotheker....weiter lesen....

Verdacht auf Arztfehler – was nun?Medizinstrafrecht: Mit einem Bein im Gefängnis – Ärzte und Strafrecht – Körperverletzung

Schon im Medizinstudium hörten Sie wahrscheinlich, dass Sie als angehender Arzt stets mit einem Bein im Gefängnis stehen. Ihre berufliche Verantwortung bringt auch ein strafrechtliches Risiko mit sich. Das heißt aber nicht, dass Sie sich auch immer strafbar machen. Wenn Sie doch einmal mit dem Vorwurf der Strafbarkeit konfrontiert werden, stehe ich Ihnen als Strafverteidiger zur Seite. Mein Ziel in der Strafverteidigung ist es, Ihre Reputation als Arzt zu wahren, Sie von dem Vorwurf der Körperverletzung zu entlasten und letztlich eine Verurteilung zu Strafe abzuwenden. ...weiter lesen...

Waffenrecht: Die sichere Aufbewahrung von SchusswaffenWaffenrecht: Wie sind Schusswaffen aufzubewahren? Welcher Waffenschrank ist der richtige Waffenschrank?

Die Regelungen zur Aufbewahrung von Büchsen, Flinten, Revolvern und Pistolen sind unübersichtlich und teilweise lückenhaft, sodass Gerichte mit Urteilen und Beschlüssen diese Lücken teils in überraschender Weise füllen. Bestandsschutz alter Waffenschränke der Klassen A und B, die Aufbewahrung des Schlüssels zum Waffenschrank und gemeinschaftliche Aufbewahrung in häuslicher Gemeinschaft sind dabei nur einige Stichwörter. Folge einer falschen Aufbewahrung von Waffen oder Munition kann die waffenrechtliche Unzuverlässigkeit sein. ...weiter lesen...

Waffenrecht: Vorsicht! Erlaubnispflichtiger Erwerb kraft gemeinschaftlichen Waffenschranks bei Kurzwaffen und Kaufvertrag aus dem InternetWaffenrecht: Vorsicht! Erlaubnispflichtiger Erwerb kraft gemeinschaftlichen Waffenschranks bei Kurzwaffen und Kaufvertrag aus dem Internet

Die Aufbewahrung von Waffen und der erlaubnispflichtige Erwerb sind in der Praxis für Sportschützen, Jäger und Waffenbesitzer im Allgemeinen, aber auch die Waffenbehörden von großer Bedeutung. Ein Beschluss des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts vom 25.09.2023 (Az.: 6 B 24/23) zeigt auf, dass bei der gemeinsamen Aufbewahrung in einem Waffenschrank in häuslicher Gemeinschaft sowie vorgefertigten Kaufverträgen aus dem Internet Vorsicht geboten ist. Es kann ein Verstoß gegen das Waffengesetz durch den Erwerb einer Kurzwaffe im Raum stehen, was die waffenrechtliche Unzuverlässigkeit nach sich ziehen kann....weiter lesen...

Medizinrecht: Ist eine Kopie der Patientenakte kostenlos und haben Erben Anspruch auf Einsicht in die Patientenakte?Medizinrecht: Ist eine Kopie der Patientenakte kostenlos und haben Erben Anspruch auf Einsicht in die Patientenakte?

Gemäß § 630g Abs. 1 S. 1 BGB haben Patienten das Recht, kostenfrei Einsicht in ihre vollständige Patientenakte zu nehmen. Aber gilt dieses Recht auch für Erben und wer trägt die Kosten für Kopien? Ich stelle Ihnen als Anwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt im Patientenrecht im Folgenden dazu das Wesentliche knapp vor....weiter lesen...

Medizinrecht: Ist eine Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenkasse für einen Psychotherapeuten ohne Kassenzulassung möglich?Medizinrecht: Ist eine Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenkasse für einen Psychotherapeuten ohne Kassenzulassung möglich?

Die gesetzlichen Krankenversicherungen übernehmen in der Regel nur die Kosten für eine psychotherapeutische Behandlung bei einem Psychotherapeuten mit Kassenzulassung. Die Wartezeiten sind lang, und viele Patienten suchen nach Alternativen. Private Psychotherapeuten, die keine Kassenzulassung haben, sind eine solche Alternative. Sie können oft kurzfristig Behandlungsplätze anbieten und auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Patienten eingehen, sind aber auch teuer. Insofern bleibt die Frage: Können die Kosten für eine Behandlung bei einem Psychotherapeuten ohne Kassenzulassung von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen werden?...weiter lesen...

KONTAKT

E-Mail-Formular

Ihre Absenderdaten:

Vor- Nachname *:

Straße *:

PLZ Ort *:

Telefon *:

E-Mail *:

Ihre Nachricht:


Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie Sich mit unseren Datenschutzerklärung einverstanden.

        

Bitte Pflichtfelder * ausfüllen

Büro- und Sprechzeiten:

Montag - Dienstag: von 9:00 bis 19:00 Uhr
Mittwoch: nach Vereinbarung
Donnerstag - Samstag: von 9:00 bis 19:00 Uhr
Sonntag: nach Vereinbarung

Termine in der Kanzlei nur nach Vereinbarung.


Postanschrift:

Rechtsanwalt
Chris-Oliver Fricke
Grassistrasse 9
D–04107 Leipzig
Telefon: +49 341 249 33 587
Telefax: +49 341 249 33 589
anwalt@ra-cof.de

Dokumente

Sie benötigen zum Öffnen der Dokumente einen Adobe-Acrobat-Reader.